Navigation

Dienstfahrzeug Lastenfahrrad

Küster mit Lastenfahrrad

Ein Beitrag für den Umweltschutz

Unser Küster, Christof Riegel, wird zukünftig seine Dienstfahrten für die Pfarrgemeinde mit einem Lastenfahrrad mit Elektroantrieb durchführen.

Das Fahrrad verfügt über einen wasserdichten Koffer, der eine Zuladung von bis zu 70 kg erlaubt. Die Vorteile des Lastenrads sind im Vergleich zum Auto mit Verbrennungsmotor eine hohe Umweltfreundlichkeit, Flexibilität und Kosteneinsparungen. Des Weiteren bietet das Rad eine entspannte Fortbewegung an der frischen Luft, was zum Durchatmen beim Pendeln zwischen den einzelnen Kirchorten und Kapellen genutzt werden kann.

Die ersten Fahrerfahrungen hat Christof Riegel zunächst mit etwas Anspannung und dann mit immer mehr Freude absolviert, denn das Fahren mit einem Lastenfahrrad mit verlängertem Radstand erfordert eine gewisse Geschicklichkeit und Übung. Wir werden also immer wieder einen fröhlich pfeifenden Küster zwischen unseren Kirchtürmen hin- und herradeln sehen.

 

Bild: © Karl-Heinz Moser

Spendenkonto Ukrainehilfe

Sie möchten mit einer Geldspende die Ukrainehilfe der Katholischen Kirche in Bad Godesberg unterstützen? Das Spendenkonto lautet:

Kontoinhaber: KGV Bad Godesberg
IBAN: DE97 3706 9520 4704 6440 14
Kreditinstitut: VR-Bank Bonn Rhein-Sieg eG
Verwendungszweck: Spende für die Ukraine