Navigation

Lesefest mit kleiner Hexe

Lesefest

Buchpatenprojekt zu Gast in der Parkbuchhandlung

Bereits zum 4. Mal waren die Buchpaten und zahlreiche Kinder, die am Buchpatenprojekt der Bürgerstiftung Rheinviertel teilnehmen, zu Gast in der Parkbuchhandlung.

Barbara Ter-Nedden, Inhaberin, sorgte am 4. Juli 2018 für einen spannenden Nachmitttag, an dem sich bei sommerlichen Temperaturen alle im kühlen Keller der Parkbuchhandlung versammeln durften. Rund 20 Kinder, sowie die Erwachsenen lauschten Frau Ter-Nedden, wie sie Geschichten aus Ottfried Preußler’s „Die kleine Hexe“ vortrug. Beinahe wollten die Kinder ihren Platz auf dem gemütlichen Teppich nicht verlassen und verlangten noch mehr Geschichten. Nach fast einer Stunde waren sie dann doch neugierig und schauten auf dem Büchertisch, der für sie vorbereitet war, welches Buch sie sich wohl für die Sommerferien mitnehmen wollen. Die Buchgeschenke im Rahmen des Buchpatenprojektes werden von der Unterstiftung „Für uns Pänz“ finanziert.

Die Kinder, die schon einmal am Lesefest teilgenommen haben, freuen sich jedes Jahr auf diese Veranstaltung. „Es ist immer ein schöner Abschluss vor den Sommerferien“, berichten die Buchpaten, die teilweise über die ganze Grundschulzeit ihre Kinder in der Donatus-, Beethoven-, Burg- und Servatiusschule betreuen.

Zum Buchpatenprojekt ...